Lebenswege...


... von CrossDressern und Transsexuellen.

 

Immer wieder begegnen mir mal in Film und Fernsehen, mal in Buchform, mal im Web Lebens- und Erfahrungsgeschichten sowohl von Crossdressern als auch von Transsexuellen. In loser Folge stelle ich hier einige Highlights aus meiner Sammlung vor, ohne daß ich den Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit erhebe.

 

Bei den Schicksalen und Lebensschilderungen stehen mir Crossdresser und Transsexuelle gleich nah: beide Lebenseinstellungen sind absolut respektabel.

 


Svenja and the city

Svenja läßt uns an ihrer überbordenden Lebensfreude Anteil nehmen. Die erfrischende Lebensschilderung einer Kieler Kriminalhauptkommissarin zeigt nicht nur ihren Weg vom Mann zur Frau, sondern auch die vielen Hindernisse, Schwierigkeiten und Widerwärtigkeiten auf dem Weg dahin in schonungsloser Offenheit.

 

Neben den (vielen) schönen Momenten werden auch die schwachen Stunden und die Schicksalsschläge nicht ausgespart... Das ist so berührend, weil es so ehrlich und so schonungslos offen ist...

 

Absolut lesens- und mitfühlenswert!

Svenja-and-the-City

Bretonisches Intermezzo - Kommissar Pieps erster Fall (Do, 18 Mai 2017)
>> mehr lesen

POLIZEI: BITTE FOLGEN! (Fr, 17 Mär 2017)
>> mehr lesen

Jahresrückblick 2016 (So, 12 Feb 2017)
>> mehr lesen


Harumi Michelle

Harumi ist mit Leib und Seele Eisenbahnerin. Egal ob im Modelleisenbahn-Verein, aus dem man Harumi aufgrund ihrer Transsexualität in sehr unschöner Art und Weise heraus geekelt hat oder als Lokführerin auf einer "echten" Lok- Harumi macht immer eine gute Figur.

 

Wie sie nach vielen Jahrzehnten der Suche und trotz vieler Widerwärtigkeiten zu sich selbst und ihrer Identität als Frau gefunden hat, erzählt sie auf ihrer website.

 

Harumi erwähnt es auf ihrer website nur am Rande und doch hat es mich gerade deshalb mit am meisten berührt: sie weiß auf ihrem Weg zum Frausein eine liebende Partnerin an ihrer Seite, die sie auch nach der Transition begleiten wird...


Jenny Black

Jenny ist eine ganz starke Frau. Und doch auch immer noch gerne mal Mann. Gemeinsam mit ihrer Partnerin genießt sie das Leben in vollen Zügen und zeigt uns in ihrem Blog die wirklich schönen Seiten des Lebens.

 

Die wunderschöne und ausdrucksstarke Jenny liebt das Leben, weiß gutes Essen und beste Weine zu schätzen, zeigt uns ihre schönsten Locations und läßt uns an ihren Erlebnissen teilhaben. Genuß pur! Und dazu ist die Frau noch unglaublich stilsicher, hat einen- wie ich finde- tollen Modestil und sieht einfach umwerfend aus!

 

Und die geschmackvollen Outfits dieser wunderschönen Frau lassen darialena nicht neidisch werden, sondern spornen sie an, Jenny nachzueifern. So einen sexy schwarzen Schleier wie Du zum letzten WGT in Leipzig getragen hast muß ich auch noch haben, Jenny...

Jenny´s Blog

Jahresrückblick (Fr, 20 Dez 2013)
>> mehr lesen

Jetzt reichts, IPL statt Rasierer (Di, 08 Jan 2013)
>> mehr lesen

Donaukreuzfahrt - Passau - Wien - Linz und zurück (Di, 13 Nov 2012)
>> mehr lesen


Lynn Conway

Lynn Conway, als Junge geboren und als Mann aufgewachsen- leistete Pionierarbeit auf  dem Gebiet der Computertechnologie und Chipentwicklung. Schon immer fühlte sie sich im falschen Körper geboren und sehnte eine Angleichung an ihr psychosoziales Geschlecht herbei.  Diesen Wunsch zur Geschlechtsangleichung bezahlte Lynn nicht nur mit dem Verlust ihres Arbeitsplatzes bei IBM, sondern auch mit dem Verlust ihrer Familie, Verwandten, Freunde und Kollegen.

 

Lynn arbeitet heute als Professorin für Elektro-Ingenieurwesen und Informatik an der Universität von Michigan in Ann Arbor.

 

Sie lebt auf einem Landsitz im ländlichen Michigan mit ihrem Ehemann Charlie. Lynn und Charlie sind seit 1987 ein Paar.

 

Lynns Seiten (in weiten Teilen ins Deutsche übersetzt) zeigen nicht nur ihren eigenen Lebensweg, sondern auch die Situation Transsexueller in den USA.


Jula Böge

Jula Böge: Ich bin (k)ein Mann

Jula verarbeitet in ihrem Buch ihre gesammelte Lebenserfahrung als Transgenderin/ CrossDresserin. Sie befaßt sich spezifisch mit den Fragen transidentischer Menschen, die nicht ständig im anderen Geschlecht leben wollen, sondern gerne (zeitweise) die Grenzen zwischen beiden Geschlechtern überschreiten.
Leseprobe


Julas Homepage

Format:        Taschenbuch

ISBN 10:       3896883844

ISBN 13:       9783896883841

Autor:           Jula Böge

Titel:              Ich bin (k)ein Mann

Untertitel:     Als Transgender glücklich leben - ein Ratgeber.

Verlag:          Agenda Verlag GmbH & Co.

 


Monika Donner

Monika Donner ist eine österreichische Transsexuelle, die ihren Rechtskampf um Anerkennung ihres weiblichen Geschlechts gewonnen hat, ohne sich einer Geschlechtsangleichenden Operation (GaOP) unterziehen zu wollen. Auch der Lebensweg von Monika ist romanreif: vom "Centurio" des österreichischen Bundesheeres zur heelstragenden Beauty.

 

Das Urteil in ihrer Sache hat übrigens nicht nur in der deutschen Justiz Staub aufgewirbelt...

 

Website von Monika Donner